zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen Veranstaltungen im Oktober zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen


Link zur Website 'Sonja Klippel'
Link zur Website 'von Sanders'

Sie sind hier: > Startseite/Aktuelles Startseite 

Aktuelles:


 

Auf ein gutes neues Jahr

Mit den Weihnachtsfeiertagen und Sylvester haben wir das Jahr 2018 beendet. Im Blick auf Deutschland können wir für das vergangene Jahr auf viele gute Nachrichten verweisen. Mit knapp über zwei Millionen ist die Zahl der Arbeitslosen so niedrig wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Noch nie hatten wir mit 45 Millionen so viele Menschen in einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Der bestehende Schuldenberg konnte reduziert werden.

Doch von Optimismus, von Zuversicht ist vielfach wenig zu spüren, trotz des mehrjährigen wirtschaftlichen Aufschwungs. In Debatten und Diskussionen regieren oft Verzagtheit und Zukunftsangst. Die Suche nach der schlechten Perspektive, nach dem Makel sind für einige zum zentralen Inhalt einer Sachauseinandersetzung geworden. Das negative Bild übertüncht und behindert sachgerechte Diskussionen und nachhaltige Entscheidungen.

Im Ergebnis bleibt eine wahrnehmbare Verunsicherung, bleiben unbeantwortete Fragen: Werden wir Verlierer von Globalisierung und Digitalisierung sein? Überfordert uns die Geschwindigkeit, mit der sich die Märkte, die Rahmenbedingungen und Regeln, nach denen wir leben und arbeiten, ändern? Wie wird sich unser Land, wie werden wir uns in den nächsten Jahren verändern?

Wie sollen wir also damit umgehen?

Von Mark Twain ist das Zitat überliefert: „Ich habe in meinem Leben schon unzählige Katastrophen durchlebt – die wenigsten davon sind eingetreten.“ Vielleicht sollten wir unsere Haltung, unsere Sicht auf die Welt einfach ändern. Im Kleinen wie im Großen gibt es genügend Ansatzpunkte voranzukommen, uns in Deutschland oder uns vor Ort positiv weiter zu entwickeln. Ein wenig Mut und Zuversicht gehören sicherlich dazu, aber auch der Wille, vorankommen zu wollen.

Gerade vor Ort haben wir genügend Themen, mit denen wir Kobern-Gondorf auch in 2019 weiter nach vorne bringen können und werden. Der Neubau der Sparkasse und des Lebensmittelmarktes, die Veränderungen im Schloss Liebieg und die Entwicklung des Baugebietes „Im Mühlstück“, die Sanierung der Straßenbeleuchtung und die ergänzende Untersuchung zum Hochwasserschutz wie auch die Anlage eines Park&Ride-Parkplatzes für die Bahnnutzer – an vielen Punkten werden wir in diesem Jahr Fortentwicklungen sehen.

Ich darf Ihnen und uns daher für das neue Jahr von Herzen viel Kraft, die notwendige Gesundheit und ein ordentliches Maß an Zuversicht wünschen.

Ihr Michael Dötsch, Ortsbürgermeister


 

Einladung zu Bürgerinformationsveranstaltungen

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit den Neujahrsgrüßen habe ich bereits auf die Vielzahl an Themen hingewiesen, die uns 2019 bewegen. Der Neubau der Sparkasse und des Lebensmittelmarktes, die Veränderungen im Schloss Liebieg und die Entwicklung des Baugebietes „Im Mühlstück“, die Sanierung der Straßenbeleuchtung und die ergänzende Untersuchung zum Hochwasserschutz wie auch die Anlage eines Park&Ride-Parkplatzes für die Bahnnutzer – an vielen Punkten werden wir in diesem Jahr Fortentwicklungen sehen.

Um Sie umfassend und sachgerecht über die wesentlichen Themen unseres Ortes zu informieren, lade ich Sie herzlich zu Bürgerinformationsveranstaltungen in allen drei Ortsteilen ein. Diese finden statt

  • am 31.01.2019, 19:30 Uhr, im Ortsteil Kobern, Sitzungssaal der Schlossberghalle
  • am 07.02.2019, 19:30 Uhr, im Ortsteil Gondorf, Winzersaal des Schlosses von der Leyen
  • am 14.02.2019, 19:30 Uhr, im Ortsteil Dreckenach, im Saal des Landgasthofes „Zur Post“.

Ich würde mich freuen, wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger ein bis zwei Stunden Zeit nehmen und von diesem Angebot Gebrauch machen.

Sie erhalten an den Abenden wichtige Informationen über die aktuellen Aufgaben und Herausforderungen unseres Ortes und zeigen Ihr Interesse an einer guten Entwicklung von Kobern-Gondorf.

Ihr Michael Dötsch
Ortsbürgermeister


 

Närrischer Fahrplan der Ki.+Ka. Kobern-Gondorf 1909 e.V.

Große Prunksitzung: 09.02.2019

Vorverkauf am 02. Februar 2019 von 10 bis 12 Uhr

Vorverkauf zu 7€, Abendkasse 8€

Freuen Sie sich mit uns auf einen schönen karnevalistischen Abend mit Tanz, Gesang und tollen Vorträgen.

 

Kindersitzung: 10.02.2019

 

Bunter Nachmittag: 16.02.2019

 

Veilchendienstagsumzug: 05.03.2019

 

Weitere Informationen unter www.kika-kobern.de